Deutsche Lufthansa, Erstflug von Rostock

Rostock-Laage: 1. Mai 2019 – Mit dem heutigen Abflug der LH2759 wurde die Geschäftsreiseverbindung der Deutschen Lufthansa durch den Direktor Vertrieb der Deutschen Lufthansa AG, Alexander Tolweth, und die Geschäftsführerin des Flughafens Rostock-Laage, Dörthe Hausmann, am frühen Morgen offiziell eröffnet. Am frühen Morgen landete die Lufthansa-Maschine vom Typ CRJ900 mit 90 Sitzen auf Mecklenburg-Vorpommerns größtem Verkehrsflughafen. Begrüßt wurde die Maschine traditionell mit einem Wasserbogen der Flughafenfeuerwehr. Die ersten 39 Passagiere aus München wurden herzlich begrüßt. Nach der Eröffnung mit offiziellen Grußworten und gemeinsamen Anschnitt der Erstflugtorte starteten um 9:30 Uhr die ersten 42 Passagiere mit Lufthansa in Richtung München.

Landung und mit Begrüßung Wasserbogen. / Angelika Heim

Dörthe Hausmann, Geschäftsführerin des Flughafens, dazu: „Ich freue mich sehr, heute die erste Maschine der neuen Lufthansa-Verbindung Rostock-München hier am Flughafen Rostock-Laage begrüßen zu dürfen. Mit der Weiterführung dieser wichtigen Flugverbindung ist die Anbindung Mecklenburg-Vorpommerns an die Welt wiederhergestellt. Die Wirtschaft benötigt diese Anbindung ebenso wie touristische Reisende, die über das Drehkreuz in München viele Ziele in Europa und der ganzen Welt erreichen und auf die zeitsparende Reisevariante ab Rostock-Laage setzen.“

Werbung / Advertising
Anschnitt der Erstflugtorte: v.l.: Matthias Lehmann, Managing Director Lufthansa Aviation Training Pilot Academy GmbH, Holger Anders, Bürgermeister Stadt Laage, Dörthe Hausmann, Geschäftsführerin Flughafen Rostock-Laage, und Detlev Göllner, Aufsichtsrat Flughafen Rostock-Laage / Angelika Heim

Ab sofort werden die Maschinen der Deutschen Lufthansa immer montags, dienstags, donnerstags und freitags um 6:50 Uhr und 17:00 Uhr in München starten und um 8:05 Uhr und 18:15 Uhr in Rostock-Laage landen. Nach kurzer Drehzeit heben die Maschinen um 8:45 Uhr und 18:50 Uhr wieder in Rostock ab und erreichen den Flughafen in München um 10:05 Uhr und 20:10 Uhr. Immer mittwochs kann diese Morgenverbindung genutzt werden. An Sonntagen gibt es eine Abendverbindung, zugeschnitten auf den Wochenendverkehr mit Flügen ab München um 17:00 Uhr mit Ankunft in Rostock um 18:15 Uhr und retour nach München um 18:50 Uhr mit Ankunft in München um 20:10 Uhr.

Werbung / Advertising
Lufthansa-Erstflug-Crew gemeinsam mit der Geschäftsführerin des Flughafens Rostock Laage, Dörthe Hausmann / Angelika Heim

Auf diesen Flügen ist das volle Serviceangebot der Deutschen Lufthansa nutzbar. So können ab sofort zum Beispiel „Miles & More“-Meilen gesammelt werden. Durch den Anschluss zum internationalen Drehkreuz in München entstehen attraktive Umsteigeverbindungen nach Europa, Asien und Nordamerika, wie zum Beispiel Rom, Paris, Sao Paulo, Peking, Chicago u.v.m. Die Flüge sind buchbar unter www.lh.com oder unter www.rostock-airport.de.

Werbung / Advertising

Petra Proba Flughafen Rostock-Laage-Güstrow GmbH