Zweiseitig: 30+47 - EUROFIGHTER Sonderlackierung

Es ist eine schöne Tradition in den Luftstreitkräften der Welt, zu besonderen Anlässen vom eigentlichen Tarnschema der Kampfflugzeuge abzuweichen und diese teilweise oder ganz mit einer besonderen Lackierung zu versehen. Auch auf dem Fliegerhorst Laage gab es in der Vergangenheit schon sehr gelungene Sonderlackierungen, die es teilweise sogar in die Modellbaukästen bekannter Hersteller geschafft haben.

 

Eurofighter 30+47 mit fertiger Sonderlackierung

 

"Bunte Kühe"

Erinnert sei hier an die MiG-29 G, taktische Nummern 29+20 und 29+10, oder auch die F-4F PHANTOM II, taktische Nummer 38+31, die durch viel Enthusiasmus, Kreativität und Fleiß durch Personal des Geschwaders in "Bunte Kühe" verwandelt wurden.

In der zehnjährigen Geschichte des EUROFIGHTER am Standort Laage gab es bisher zwei nennenswerte dezente Teillackierungen, in dem jeweils die Seitenleitwerke der 30+20 und der 30+73 mit dem stilisierten Konterfei des Namensgebers unseres Geschwaders, General Johannes Steinhoff, versehen wurden.

 

Der Lackierer bei der Lackierung der Hintergrundfarben Schwarz Rot Gold

 

Von der Idee bis zur Lackierung

Nun gibt es wieder einen Anlass. Der Fliegerhorst Laage kann auf 30 Jahre Flugbetrieb, zehn davon mit EUROFIGHTER, zurückblicken. Nicht zuletzt aus diesen Gründen wurde der Tag der offenen Tür 2014 initiiert. Anlass genug, erneut einen Ideenwettbewerb auszurufen und einen EUROFIGHTER, der in absehbarer Zeit zur Depotinspektion bei der Industrie ansteht, mit einer Teillackierung zu versehen. Die Wahl fiel auf die 30+47, einen EUROFIGHTER der Tranche 2, und den Entwurf unseres Lackierers Guido Golatkowski.

 

Lackierung des Eurofighter ; hier die Hintergrundarben

 

EUROFIGHTER über Rostock-Warnemünde

Kreativ, akribisch und mit Feuereifer machte er sich daran, seine Idee, nach erfolgter Genehmigung durch die Behörden, auf das Seitenleitwerk aufzubringen. Tatkräftige Unterstützung erfuhr er dabei durch Stabsunteroffizier Sascha Benzenberg, der ihn insbesondere beim Abkleben unterstützte und einen Teil der Fotos beisteuerte.
Während die rechte Seite der Sonderlackierung den Bezug zu "10 Jahre EUROFIGHTER" und zur Region Rostock-Laage herstellt, ist links unser Wappentier, der Kranich, mal weniger reduziert, in voller Schönheit und ohne Berücksichtigung heraldischer Gesichtspunkte zu sehen, wie er seine Schwingen über Warnemünde ausbreitet.

 

Mit einem Projektor überträgt der Lackierer die Idee, Vorlage auf das Leitwerk und übernimmt so die Umrisse für die Lackierung

 

Lackierer und Logo bei namhaften Modellbauherstellern bekannt

Bei genauem Hinsehen werden aufmerksame Beobachter sogar das Logo unseres Lackierers Guido Golatkowski entdecken.
Alles in allem wieder ein gelungener Entwurf, der ein Highlight beim Tag der offenen Tür und bei allen Spottern sein wird - und wer weiß, vielleicht gibt es auch bald wieder einen Modellbausatz mit Decals (Abziehbilder) der 30+47 anno 2014 zu kaufen.

 

 

 

Hptm André Flohr
Stab TGrp 73 "S"


ITO Umzüge

 

EUROFIGHTER 

 

Heine

 

GFD



 


 


 

Bild

 

DER KRANICH.de auf Twitter folgen