EUROFIGHTER aus Pappmaschee

Reaktionen von unserem Facebook-Kanal-Freund von "DerKranich.de“

Seit ich ein kleiner Junge war, war ich vernarrt in alles was durch den Himmel fliegt. Als Kind bin ich sehr oft mit dem Fahrrad von Stralsund nach Parow gefahren, um mir die Marinehubschrauber anzusehen. Später in der Lehre zog es mich regelmäßig nach Berlin zur ILA. Das erste Mal in Laage war ich 1998 zum Tag der offenen Tür. Seitdem bin ich regelmäßig in Laage, um mir die EUROFIGHTER anzusehen.

 

EUROFIGHTER Pappmaschee

 

Der Standort Laage hat für mich auch eine besondere Bedeutung: Ein sehr guter Freund von mir diente dort als Fluggerätemechaniker, bis er 2011 einem Hirntumor erlag (Name der Redaktion bekannt). Klingt vielleicht blöd aber ich fühle mich, als wenn er noch immer in meiner Nähe ist. Um ihm ein Andenken zu setzen, habe ich mir die Mühe gemacht und einen EUROFIGHTER aus Pappmaschee angefertigt. Diese Arbeit ist Teil meiner dreijährigen Ausbildung zum Ergotherapeuten.

 

Die Aufgabe war: Erstellen Sie ein Produkt ihrer Wahl aus Pappmaschee. Also kam mir die Idee mit dem EUROFIGHTER. Nach etwa 30 Stunden Bauzeit plus ca. zwei Wochen Trocknungsphasen entstand ein Pappmaschee-EUROFIGHTER mit einer Länge von 60 Zentimetern und einer Spannweite von 53 Zentimetern.

 

Heiner Fröhlich
Bergen auf Rügen

 


ITO Umzüge

 

EUROFIGHTER 

 

Heine

 

GFD



 


 


 

Bild

 

DER KRANICH.de auf Twitter folgen